Besuch bei der 
Freiwilligen Feuerwehr Bernau
Februar 2007

 

Im Heimat- und Sachunterricht hat die Klasse 3b das neue Thema "Feuerwehr" sehr interessiert. Deshalb freuten sich die Schüler besonders, als die Lehrerin sie eines Tages mit dem Vorschlag überraschte, einen Unterrichtsgang zur Freiwilligen Feuerwehr Bernau zu unternehmen.

Schüler aus der Klasse 3b berichten:

Am 06. Februar haben wir, die Klasse 3b und unsere Lehrerin, die Freiwillige Feuerwehr in Bernau besucht.


Der Kommandant informierte uns ausführlich

Dort haben wir durch den Feuerwehrkommandanten, den Jugendwart und ein weiteres Mitglied der Feuerwehr vieles erfahren. In Gruppen durften wir das neue Feuerwehrhaus komplett erkunden.


Hoch hinauf ging es im Schlauchturm

Einige von uns haben den Schlauchturm bestiegen, in dem die Schläuche zum Trocknen aufgehängt werden. Zur Säuberung der Schläuche gibt es eine vollautomatische Waschanlage. Die Feuerwehrautos sind komplett mit Wassertanks, Werkzeugen, Geräten und Funk ausgestattet. 


Die Ausstattung eines Feuerwehrautos ist hochtechnisch

Wir durften uns wie Feuerwehrmänner fühlen und in den Autos Platz nehmen. Auch das Martinshorn durfte einer von uns anschalten. Nicht nur einmal klangen Funksprüche von uns durch die große Fahrzeughalle.


So viele Kinder passen in ein Feuerwehrauto

Die Spinde der Feuerwehrleute waren alle perfekt aufgeräumt und ausgestattet. Die Stiefel steckten bereits einsatzbereit in der Hose- so dass im Notfall alles ganz schnell gehen kann.

Im Museum haben wir eine alte Löschpumpe- ein Fund aus einem Heuhaufen, Helme und den historischen Spritzenwagen, der noch von Pferden gezogen wurde, bewundert. Aber es gab im Feuerwehrhaus auch eine Werkstatt zu sehen. Dort konnten wir Atemschutzmasken aufsetzen.


Auch die Atemschutzmasken probierten wir an

Die Einsatzzentrale und den Besprechungsraum besichtigten wir danach. Erstaunt hat uns, dass es dort auch ein Klassenzimmer gibt - eine Feuerwehrschule sozusagen. Am "coolsten" fanden wir den Jugendraum - denn mit 14 Jahren kann man hier zur Freiwilligen Feuerwehr gehen.

Danach nahm der "normale" Schulunterricht wieder seinen Lauf, doch wir waren uns einig: Der Besuch bei der Feuerwehr war Klasse ! Vielen Dank! Und einige von uns waren überzeugt: Ich werde bestimmt einmal bei der Freiwilligen Feuerwehr Bernau mitmachen und versuchen, Leben zu retten !!"

 

   

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de