Malen wie Hundertwasser
Kunstprojekt der Klassen 1a und 1b
Juli 2007

In der letzten Woche vor den großen Ferien wandelten die Schüler der beiden ersten Klassen auf den Spuren von Friedrich Hundertwasser und durften dabei mal einen etwas anderen Unterrichtsvormittag erleben.

Begonnen hatte alles damit, dass sich die Klassen 1a und 1b mit ihren Lehrerinnen Frau Högen und Frau Schütz in den vorhergehenden Wochen im Rahmen des Kunstunterrichts  mit dem Leben und den Werken von Friedrich Hundertwasser intensiv auseinandergesetzt hatten. Fasziniert von der Farbenvielfalt seiner Gemälde kam natürlich schnell der Wunsch auf, auch so malen zu wollen wie der große Meister. Mit einem "Hundertwasserrezept" kreierten die Kinder dann bereits auf normalem Zeichenpapier ganz hervorragende Kunstwerke in Anlehnung an das Vorbild. Frau Piputa (eine Schülermutter) hatte  schließlich die tolle Idee, dass man doch mal ausprobieren könnte, mit Acrylfarben auf Korkplatten zu malen. Diesen außergewöhnlichen Vorschlag setzten dann Frau Högen und Frau Schütz mit tatkräftiger Unterstützung von Frau und Herrn Piputa (der bei einer Firma arbeitet, die Korkprodukte herstellt) im Rahmen eines künstlerischen Projekttages am Montag, den 23.Juli (Klasse 1a) und am Mittwoch, den 25. Juli (Klasse 1b) in die Tat um.

Eingestimmt auf diesen etwas anderen Unterrichtsvormittag wurden die Schüler von Herrn Piputa mit einem sehr interessanten und anschaulichen Vortrag über das Wachstum und die Weiterverarbeitung von Kork. Danach durften die Kinder selbst tätig werden. Zuerst grundierten sie ihre Korkplatten nur ganz leicht, damit die Struktur des Korkes sichtbar blieb, mit Hilfe eines Schwammes in ihrer jeweiligen Lieblingsfarbe. Anschließend skizzierten die Schüler dir Grundrisse ihres Bildes mit Kohle oder gelber Tafelkreide, um dann Ihre Kunstwerke mit Acrylfarbe zum Leuchten zu bringen. Herausgekommen sind außergewöhnliche Bilder,  die in Ihrer Ausdruckskraft und Farbintensität wahrscheinlich sogar Friedrich Hundertwasser zum Staunen gebracht hätten. Bewundert werden können die Werke der kleinen Künstler im neuen Schuljahr in den Gängen der Grundschule Bernau.

Iliane Högen

 

Herr Piputa stimmte uns mit einem anschaulichen Vortrag über Kork 
auf unseren Projekttag ein

 


Gespannte Erwartung bei Lucie und Eva


  

Franzi und Nina grundieren die Korkplatte 
mit dem Schwamm

 

Philipp und Isabelle skizzierten ihr Bild mit gelber Tafelkreide

 

 
Frau Piputa gab hilfreiche Tipps ...

 




...  und alle schauten aufmerksam zu

   

   

      

 Luca, Sebastian, Sandra und Maya malten die Umrisse mit schwarzer Acrylfarbe nach

   

  

Mit einem prüfenden Blick  und eine leckeren Pause gingen Marina, Moritz und Carolin wieder gestärkt an ihre Kunstwerke

 

Nach der Pause gestalteten die Kinder ihre skizzierten Bilder mit Acrylfarben

Dann  mussten die fast fertigen Kunstwerke trocken, wir betrachteten sie aus einem gewissen Abstand und stellten fest ...

 

   

...  die Bilder kann man mit Gold und Silber noch mehr zum Leuchten bringen ...

Die fertigen Kunstwerke brachten uns alle zum Strahlen!

 

I.H.

 

   

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de