Zauberhafte Opernklänge

05.05.2009


Papageno und Papagena

Am 05. Mai 2009 ertönte ungewohnte und machtvolle Live-Musik im Schulhaus: Thomas Ruf und Agnes Preis, zwei ausgebildete Opernsänger, ließen Arien aus Mozarts Zauberflöte erklingen. Ein Erzähler führte die Schüler der 2. und 3. Klassen in die Handlung der Oper ein, die zuvor in den Klassen schon besprochen worden war. Eine Klavierspielerin ersetzte gekonnt das ganze Orchester. Schüler und Lehrer waren sehr beeindruckt von der Stimmgewalt der Sänger und der Schönheit der Musik. Thomas Ruf sang als Bassstimme den Papageno aber auch eine Arie des Priesters Sarastro. Agnes Preis schlüpfte gleich in drei Rollen: Prinzessin Pamina, Papagena und – sehr beeindruckend – als finstere Königin der Nacht. Das lustige Duett zwischen Papageno und seiner Papagena zauberte zum Schluss noch ein Lachen auf alle Gesichter.

Herzlichen Dank der Münchner Kulturstiftung, die durch ihr Sponsoring dieses Konzert ermöglicht hat!

Und jetzt noch ein paar Schülerstimmen:

"Es war ein echtes Erlebnis und die Musik ging richtig auf’s Herz!" 
(Teresa Kirchmayer)

"Das Kostüm von dem Vogelfänger fand ich sehr witzig, weil er den Käfig auf seinem Hut hatte."
(Tobias Widholzer)

"Es war ziemlich laut, klar, die Aula ist ja ein großer Raum und dort hallt es nun mal. Nach der Aufführung hatten alle einen Ohrwurm. Sogar in der Pause haben alle (auch ich) die Melodie nachgesummt."
(Marina Gregori)

  

  Künstler verdienen 
einen großen Schlussapplaus!

Die Königin der Nacht.

Papageno erzählt (=singt) 
seine Geschichte.

 

Bericht: Wolfgang Prechter
Fotos: Christine Purr

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de