Die Klasse 4a besichtigte die Orgel 
in der Kirche in Prien
Juli 2009


Die Orgel der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Prien a. Chiemsee

Am 8. Juli war die Klasse 4a in der Priener Kirche. Herr Schütz hat uns die wunderschöne Orgel gezeigt. Er ist der Organist. Er hat uns vieles vorgespielt. Die Orgel hat 3216 Pfeifen. Im Jahr 1738 wurde der Prospekt (das Vorderteil) gebaut. Herr Schütz hat uns auf der Orgel ein Stück von Johann Sebastian Bach vorgespielt. Die Orgel hat viele Register. Orgeln können ganz hoch und auch ganz tief spielen. Sie können auch ganz leise und ganz laut spielen. Herr Schütz hat alles sehr gut erklärt. Uns hat es sehr gut gefallen.
Milena Loferer, Klasse 4a

 
Mechanische Spieltraktur 

 
Zungenpfeifen im Hauptwerk

 

Am 8. Juli hat uns Herr Schütz die Orgel in Prien besichtigen lassen. Es hat uns erstaunt, wie viele kleine und große Pfeifen es gibt und wie viele Möglichkeiten es gibt, auf der Orgel zu spielen. Wenn man vergisst, die richtigen Register einzugeben, dann klingt sie entweder grausam oder es kommt gar kein Ton heraus. Man muss auch mit Händen und Füßen spielen. Man muss erst mal lernen, die richtigen Register einzugeben, damit das Lied richtig und schön klingt. Das braucht ziemlich viel Übung. Aber dafür werden die Lieder schöner und unterhaltsamer. Man kann zum Beispiel wie eine Flöte oder wie andere Instrumente spielen. Bei einer Orgel gibt es ziemlich viele Knöpfe und Tasten. Bis man das erste Mal ein Lied spielen kann, dauert es schon lange. Kinder ab zehn Jahren können schon anfangen, Orgel zu spielen. Es war sehr lehrreich und es hat uns gut gefallen.
Kilian Mayer,
Klasse 4a


Kirchenmusiker Rainer Schütz am Spieltisch

 

Fotos: Kath. Pfarramt Prien a. Chiemsee/Berger

      K. F. 

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de