"Papierschöpfen - ein altes Handwerk"
mit den Klassen 3a und 4b
15.-19.03.2010

Im Rahmen der Lesewoche durften die Kinder der Klasse 3a das alte Handwerk des Papierschöpfens kennen lernen und ausprobieren. Unter der fachkundigen Anleitung von Frau Roswitha Fischer, langjährige Fachlehrerin für Handarbeiten und Werken in Bernau, stellten die Schüler motiviert und geschickt ihre eigenen Papiere her. Es war gar nicht so einfach, aus der "Pulpe", dem eingeweichten Papierbrei, mit dem Rahmen das Papier zu schöpfen, zu "gouchen" (Wasser ausdrücken) und anschließend phantasievoll mit Naturprodukten zu verzieren. Mit Stolz und Freude trugen die Kinder ihre Kunstwerke heim. Sie lernten an diesem Vormittag, den künstlerischen Wert alter Handwerkskunst zu schätzen.

   

 

   

 


 

 

 

"Aus alt mach neu!"
Papierschöpfen in der 4b

Wir wir auf diese Idee kamen?
In HSU nahmen wir gerade das Thema "Müll und Recycling" durch -
und die Lesewoche stand auch vor der Tür.
So kamen wir auf die Idee, aus Altpapier neue Papierbögen zu schöpfen!
Zauberei !?, sagst du. - Dann guck mal, wie wir das angestellt haben.

    

   

   

Was ist denn das? Aus diesem Brei soll Papier werden? Diese "Pampe" nennt man PULPE. 
Aus eingeweichten Papierschnitzel 
wird nach gründlichem Mixen dieser Brei.

Nun wird der Schöpfrahmen behutsam in die Pulpe getaucht, so dass die ganze 
Siebfläche bedeckt ist und der Rahmen nach dem Abtropfen über die Schöpfwanne ...

... auf eine saugfähige Unterlage gestützt.         



 

Mit einem Schwamm wird das noch nasse Papier vorsichtig aus dem Sieb gedrückt.


 

Die entstandenen nassen Papierbögen werden aufeinandergestapelt 
und in einer Presse wird das restliche Wasser hinausgedrückt.


 
Dann werden die Papierbögen auf den Vliestüchern einen Tag zum Trocknen aufgehängt.

 

1000 Dank an die fachkundigen, geduldigen Mamas für ihre Hilfe bei unserem Projekt !


  

 

 


Uns hat es riesig Spaß gemacht und gelernt haben wir dabei auch noch eine Menge !!


 P. H. - K. F.

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de