Radl-Ausflug in's Torfmuseum
der Klasse 4a
09 07.2010

Am Freitag, den 09. Juli machten wir mit nach bestandener Fahrradprüfung unseren ersten gemeinsamen Radlausflug. Auch die Kinder aus Hittenkirchen und Weisham kamen mit dem Radl in die Schule. Auf der Landkarte schauten wir uns noch einmal unsers Route an. Dann ging es los, neben der Bahnlinie entlang zum Torfmuseum Rottau.

Herr Hotz, der ehrenamtliche Betreuer des Museums, empfing uns und führte uns durch die Räume. Besonders schaurig waren die (nachgebildete) Moorleiche "Rosalinde" und echte eingelegte Schlangen. Herr Hotz erklärte uns, wie früher Torf abgebaut, hertransportiert und zu Ballen gepresst worden war (einzige in Europa erhaltene Torfpressmaschine!!). Bis 1988 wurde Torf in Rottau abgebaut! Auch auf der alten Torfbahn durften wir fahren, das war spannend! Vor Steigungen mussten wir Sand auf die Schienen streuen, damit die Eisenräder auf den Eisenschienen nicht durchdrehten.

Anschließend besuchten wir noch die Kneipp-Anlage bei Rottau. Das eiskalte Wasser tat uns bei der Hitze sehr gut. Manche schafften viele Runden, Herr Prechter immerhin zwei halbe Runden. 

Interessant auch der Barfuß-Fühlpfad, der ein großes R (für Rottau) darstellt. Ein super Ausflug für einen heißen Sommertag!!

 

  

 

  

 

 

  

 
 

  

  

  


W. P.

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de