Wie wird man reich?
Autor und Vorleser: Armin Pongs 

12.12.2012


Was ist ein Traumländer ? Was sind Krokofile? Auf jeden Fall ganz und gar ungewöhnliche Wesen. Zu finden ist das Krokofil in dem Buch "Krokofil - der Traumländer", aus dem der Autor Armin Pongs aus Pinswang vor den Weihnachtsferien im Rahmen zweier Lesungen den kleinen und großen Grundschülern viele Ausschnitte präsentierte.  

Passend zum Krokofil hatten sich Kinder und Lehrer der Grundschule Bernau in Grün gekleidet, um in der Aula den Geschichten zu lauschen.

Aufmerksam hörten sie zu, als Pongs von dem kleinen Krokodiljungen vorlas, der von Prinzessin Anna Lucia versorgt und aufgezogen wird. Die beiden werden beste Freunde. Endlich wird auch verraten, wie "Krokofil" zu seinem Namen kommt.

Und wenn dem versierten Schriftsteller Pongs statt eines "Krokofils" mal ein "Krokodil" herausrutschte, kamen die Kinder in den Genuss einer sportlichen Lesestunde, denn für jeden "Versprecher" waren 10 Liegestützen auf der Bühne in der Aula der Grundschule fällig.        

Armin Pongs zog die Kinder durch seinen bildhaften und lebendigen Vortrag so in den Bann, dass sich die Aula fast real in Landschaften mit Bächen und Höhenzügen verwandelte.

Plötzlich fiel das Wort "Krokodil" da waren unter großem Beifall zehn Liegestützen fällig.

Die Reise quer durch Europa erlebten die Dritt- und Viertklassler auf verschiedene Weise mit: Der Klang spanischer Kastagnetten wurde begeistert von allen mit Zungenschnalzen nachgeahmt. Begeistert zeigte sich Armin Pongs über das reiche Vorwissen der Schüler auf dieser Ländertour.

Von so vielen Bildern im Kopf angeregt, fiel es den Kindern leicht, dem Schriftsteller von ihrem eigenen Kopfkino zu berichten.

Ins Grübeln kamen sie, als der Autor behauptete, ein sehr, sehr reicher Mann zu sein.

Reich an Bildern im Kopf und genau so reich können die Schüler durch Lesen werden. "Lesen bewirkt wunderbare Bilder in deinem Kopf, die nur dir gehören!"

Gegen schlechte Träume und Traumbilder durfte sich jedes Kind, vorausgesetzt, die Krokofilquizfrage wurde richtig beantwortet, einen "Mondstein mit Sternenstaub" aus der Schatzkiste von Pongs nehmen. Unter das Kopfkissen gelegt, verbannt er die schlechten Träume.

So war natürlich das Versprechen der Schüler Ehrensache, mehr zu lesen und weniger fernzusehen.
Dass Pongs noch lange auch aus seinen zwei Fortsetzungsbänden zum "Krokofil" hätte vorlesen dürfen, spricht Bände und war ein gelungener Beitrag zur Leseerziehung, einem Hauptpfeiler des Schulprofils der Grundschule Bernau.

        
       
     
 



Zum Pressebericht ...

 

 

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de