Besuch vom Glasbläser aus Coburg

 07.11. 2006


Hier soll gerade eine Christbaum-Spitze 
aus Glas entstehen


und so formt der Glasbläser diese ...

  

Am Dienstag, den 07.11.06, besuchte der Glasbläser die Grundschule Bernau. In der zweiten Stunde kamen alle Klassen in die Aula.

Der Glasbläser kam aus dem Norden Bayerns. Er hat uns erklärt, aus welchen Stoffen Glas besteht. Dann hat er mit der Vorstellung begonnen. Es war interessant zu sehen, wie er den Glasstrohhalm mit einem Gasbrenner erhitzt hat und dann hineingeblasen hat, es wurde eine riesige Kugel. Daraus hat der Glasbläser eine Christbaumspitze gemacht.

Der Glasbläser hatte zwei Flaschengeister. Wenn man auf die Plastikflasche gedrückt hat, kamen die Flaschengeister herunter, wenn man aber die Flasche losgelassen hat, stiegen die Flaschengeister wieder nach oben. Durch drücken und loslassen kann man die Geister in der Flasche tanzen lassen. 

Danach hat er eine Blumenvase gemacht. Der Glasbläser hatte viele Sachen aus Glas hergestellt- sogar einen Fußballer für seinen Sohn  und einen Drachen.

Es mussten zwei Schüler vorkommen und in einen Spaßvogel blasen. Wie es der Name schon sagt, macht dieser Vogel Spaß. Denn, wenn man in diesen Vogel hineinbläst, spritzt das ganze Wasser wieder heraus. Der Glasbläser hat einen Schwan gezeigt, in den man Wasser hineinfüllen kann, es färben und Blumen hineinsetzen kann.

Von 15:30 Uhr bis 16:00 Uhr war an der Schule ein Glasmarkt. Es gab Glashaie, Drachen, Vögel, Wale, Flaschengeister und vieles mehr.  

Richard Haufe   4a 
09.11.06


Alle waren von der Kunst des Glasbläsers beeindruckt ....

 

 
    
Es dauert mindestens 10 Jahre bis man ein richtig guter Glasbläser ist !

 

 
 

   

 

     
Viel zu lachen gab's, als Kinder aus einem Scherzglas trinken durften ...

 

P.H.

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de