Ausflug der 3. Klassen auf die Herreninsel

Oktober 2008 

 

Im Oktober besuchten wir, die dritten Klassen der Grundschule Bernau mit unseren Lehrern Frau Henz und Herr Prechter das Königsschloss auf der Herreninsel.

Im Nebelgrauen ging es am Morgen von Prien/Stock mit dem Schiff zur Herreninsel. Nach kurzem Fußmarsch und einer Brotzeit durften wir endlich das Schloss besichtigen. Bei der Führung erfuhren wir folgendes:

König Ludwig II. von Bayern hatte es nach dem Vorbild des Schlosses Versailles erbauen lassen. Der Sonnenkönig von Frankreich, Ludwig XIV. war sein Idol. Nur 20 von den 70 geplanten Räumen wurden fertig gestellt.

Überrascht hat uns, dass das gesamte Gold im Schloss nur 3 kg wiegt. Ludwig II. wohnte nur 10 Tage auf Herrenchiemsee. Es gab nur eine einzige Toilette. Dafür war die Badewanne war so groß wie ein swimmingpool.

Es gab aber keine Küche im Schloss. Die zubereiteten Speisen wurden mit Pferdekutschen gebracht und es dauerte 15 Minuten, bis das Tischlein - deck - dich ins königliche Speisezimmer hochgekurbelt war.

Alle Räume wurden durch große Lüster beleuchtet. Der schwerste wiegt 500 kg, der wertvollste besteht aus Meißener Porzellan. Im riesigen Spiegelsaal sind 2200 Kerzen auf Leuchter gesteckt. 25 Diener brauchten eine halbe Stunde, um alle Kerzen anzuzünden. Der König hatte noch weitere Schlösser erbauen lassen, z.B. Neuschwanstein und Linderhof. Nach seinem Tod sollten seine Schlösser in die Luft gesprengt werden. Heute stehen sie allerdings immer noch als Zeugen bayerischer Geschichte. Im Südflügel des Schlosses Herrenchiemsee ist ein interessantes Museum über den König zu besichtigen.

Außerdem hat uns die Fledermausausstellung gefallen: Es leben einige Arten dieser Tiere im Schloss. mit live- Kameras konnten wir sogar Tiere über den Bildschirm verfolgen.

Als wir mit der Besichtigung fertig waren, hatten wir noch genügend Zeit, das Dammwild im angrenzenden Gehege mit unseren gesammelten Kastanien zu füttern. Besonders gut hat es uns auf der "Spielwiese" gefallen, der ausgehöhlte Baumstamm und der Kletterbaum waren ständig von uns belagert.

Anschließend fuhren wir mit dem Schiff wieder zurück nach Felden. Zu Fuß ging es dann Richtung Schule. Müde, aber glücklich kamen wir dort mit unseren Lehrern an.

 


   

Eine Schifffahrt, die ist lustig.

 



Die Überfahrt von Prien/Stock zur Herreninsel ...

... besonders, wenn man den Regenschirm 
nicht
braucht!

  
Den Tieren gaben wir unsere Kastanien zur Stärkung.


  
Nicht nur die Jungs brauchten eine Stärkung, sondern auch ...

  

... die Mädchen.

 

 

   

Spaß hatten wir in ...

  

 

 
 
... und auf dem Baum.

 
 

Die Studentinnen Sarah, Eslami ...

 

 
 


... und Daniela Schenk 
begleiteten uns auf dem Ausflug

 



Die Klasse 3a ...

... und 3b vor dem Königsschloss.

Bitte recht freundlich: Die Nachwuchsmonster!

 

P.H. - W.P.

 

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de