Unsinniger Donnerstag 
an der Bernauer Grundschule
07.02.2013

 

Am Unsinnigen Donnerstag verwandelten sich die Schulkinder ab der kleinen Pause in Prinzessinnen, Piraten, Zauberer, Hexen und andere lustige Wesen.  

 

Schüler und Lehrer trafen sich bunt maskiert und froh gestimmt in der Aula. Dort war bereits die Bernauer Garde eingetroffen, die mit ihrem Programm alle Zuschauer begeisterte und zum Mitklatschen und Mitfeiern animierte.

 

Da schlich gleich zu Beginn der rosarote Panther übers Parkett, die Kindergarde und ihr Prinzenpaar Prinzessin Juliana die Erste und Prinz Timo der Erste zeigten ihr Können und Gardemädchen Alicia schlug Räder und schwebte leichtfüßig über die Tanzfläche. 

Nach dem Tanz der Jugendgarde gab sich auch das Bernauer Prinzenpaar die Ehre und erfreute die Zuschauer mit ihrem Walzer. Natürlich durfte auch eine Ordensverleihung nicht fehlen und so wurden Rektorin Petra Henz und Frau Kläre Fichtl, als Lehrerin der kleinen Faschingsprinzessin mit einem Orden bedacht. Der Faschingsprinz lud zur Polonaise ein und ein lange Schlange bewegte sich singend und tanzend durch die Aula. Mit einem dreifachen "Bernau Helau" verabschiedete sich die Faschingsgilde und alle bedankten sich mit einem herzlichen Applaus.

Unter der Leitung von Konrektorin Petra Matthes sangen die Kinder der 3a und 4a zum Abschluss noch ein lustiges Faschingslied vor und begleiteten es mit verschiedensten Instrumenten. Als Frau Henz ankündigte, dass für alle Schüler Krapfen  bereit stünden, machten sich die Kinder gerne auf den Weg zurück in die Klassenzimmer, wo noch weiter gefeiert und gespielt wurde.

Ein herzlicher Dank gilt der Bernauer Garde für die gelungene Vorführung und dem Elternbeirat für die leckeren Faschingskrapfen.

 

    

 

   

     
     
     

 

 

 

 

 
 

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de