3. Schulversammlung an der Grundschule Bernau

15.05.2013

 

 

Am 13. Mai 2013 freuten sich Schüler und Lehrer auf die 3.Schulversammlung in diesem Schuljahr, zu der sich alle nach der kleinen Pause in der Aula versammelten und von der Schulleiterin Petra Henz herzlich begrüßt wurden.

Traditionsgemäß wurde das Treffen mit den ersten drei Strophen des Schulliedes eröffnet, das von allen begeistert mitgesungen wurde.  Viele verschiedene Themen standen auf dem Programm. Als erstes brachte die Klasse 3b und ihre Lehrerin Katharina Praxenthaler einen Beitrag zum Thema "Höflichkeit". Die Schüler stellten Begrüßungen in verschiedenen Sprachen vor, die sie auf bunte Wortkarten aufgeschrieben hatten. Diese sollen im Treppenaufgang aufge hängt werden und die Kinder zu freundlichem Grüßen anregen.

     
     

Die Klasse 4a trug zusammen mit ihrer Lehrerin Petra Matthes ein Lied aus dem neu zusammengestellten Schulliederbuch vor. Das Lied "Dieser Tag soll fröhlich sein" passte zur Veranstaltung und begeisterte die Zuhörer, so dass nach der ge lungenen Darbietung die ganze Schar der Schulkinder das Lied mitsingen konnte.

In jeder Schulversammlung soll künftig ein Lied aus dem Schulliederbuch vorgestellt und gemeinsam gesungen werden.

     
     

Ein wichtiges Thema dieser Versammlung bezog sich auf die nötige Ordnung im Schulhaus. Die Klasse 3a hatte mit ihrer Lehrerin Marion Glaser einen passenden Sketch einstudiert: Ein weinendes Mädchen, das die Hausschuhe nicht mehr findet, und die hinterlassenen Unordnung. "Herr Stuhlreiter", gekonnt dargestellt von Lorenz Buchner, kehrt hinterher ärgerlich und schimpfend mit seinem Besen die Abfälle zusammen. Die Frage der Rektorin Petra Henz, ob sie dazu noch etwas sagen müsse, wurde von allen mit einem eindeutigen "Nein" beantwortet. Jedem war nach diesem Beitrag klar, was besser gemacht werden sollte.

 

   

      

  

Auch die Klasse 4b zeigte einige Beiträge zu dieser Thematik, die die Schüler ganz selbstständig vorbereitet hatten. Zuerst trugen einige Kinder einen eindringlichen Aufruf "Unser Klo soll sauber bleiben" in Versform vor.

   

Seit diesem Schuljahr sorgt der "Kappendienst" (Schüler der 3.und 4.Klassen, die durch eine gelbe Kappe erkennbar sind) für Ordnung im Schulhaus während der großen Pause, wenn diese im Freien stattfinden kann. In verschiedenen Szenen wurden Probleme aufgegriffen, mit denen die Kinder zu kämpfen haben, die diesen Dienst ausführen. So wurden alle noch einmal humorvoll daran erinnert, dass das Schulhaus aus Sicherheitsgründen nur in Ausnahmefällen und in Begleitung von Lehrern während der Pause aufgesucht werden darf.

   

Ein besonders wichtiger Programmpunkt dieser Schulversammlung war der so erfolgreiche Spendenlauf. Mit Stolz und Freude konnte die Schulleiterin die erlaufene Summe von 11 000 Euro verkünden. Aus jeder Klasse wurden jeweils zwei Mädchen und Jungen mit der höchsten Rundenzahl auf die Bühne geholt und mit einer Urkunde besonders ausgezeichnet. Da alle Schüler ihr Bestes gegeben und zu dem großen Erfolg beigetragen haben, bekam jeder Läufer nach der Schulversamm lung von der Klassenlehrerin eine Urkunde mit Erinnerungsfoto ausgehändigt.  

        
        

Alle freuen sich riesig auf die Eröffnung des Amphitheaters und die nun möglich gewordene Anschaffung eines Sonnensegels. Dazu wurden Hinweise bezüglich Sauberkeit und Ruhe für die neue "Attraktion auf dem Schulgelände", die am 5. Juli feierlich eröffnet werden soll.   

Die katholischen Kinder feierten am 5. Mai ihre Erstkommunion. Aus diesem Anlass haben sie am Montag danach einen kleinen, blühenden Apfelbaum in der Nähe des Klettergerüsts gepflanzt. Bei der Schulversammlung erzählten sie, warum der Baum gepflanzt wurde und Simon Burger aus der Klasse 3b erinnerte mit einer Gießkanne in der Hand daran, dass der Baum viel Pflege und Aufmerksamkeit braucht, damit er richtig wachsen kann. "Passt gut auf unser Bäumchen auf", mit diesem Appell an alle Schulkinder wird der Baum sicher bestens wachsen und gedeihen.

        

Das nochmal gemeinsam gesungene Schullied beendete die Veranstaltung. Mit jeder Strophe verließ eine Klasse die Aula und alle waren sich einig: Wir freuen uns schon auf die nächste Schulversammlung.

 

 

Grundschule Bernau - Schulplatz 1 - 83233 Bernau am Chiemsee
Telefon: 08051-8045-0 - FAX: 08051-8045-14  
E-Mail:
schulleitung@gs-bernau.de     sekretariat@gs-bernau.de
Homepage: www.volksschule-bernau.de